200. YouTube-Video veröffentlicht

Party!

Diese Woche habe ich mein 200. Video auf YouTube veröffentlicht!

Das bedeutet, dass ich Ihnen bereits 200 Tipps für mehr Effizienz am Arbeitsplatz gegeben habe.

Wo lagen bisher die Schwerpunkte?

Natürlich beim Thema Zusammenarbeit im Team. Hier gibt es einfach so viel Potenzial für Effizienzsteigerung. Das betrifft Standards, die man im Team vereinbart, um die Arbeitsweise abzustimmen, aber auch Führungsthemen. Ein Viertel aller Videos behandeln also Teamthemen.

Stark vertreten sind auch Effizienz, Zeitmanagement und Ablage. Diese bilden den Kern, wenn es um die Verbesserung der Arbeitsplatzorganisation geht.

Tipps zu den MS-Office-Anwendungen Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote machen zusammengenommen auch ein Viertel der Videos aus. Meine Beobachtung ist, dass bei vielen Mitarbeitern in der Benutzung dieser Standard-Software ein hohes Effizienzpotenzial steckt. Aber mit diesen Programmen ist es ja auch nicht ganz leicht: Sie können einfach so unglaublich viel. Und viele Funktionen braucht ein normaler Sachbearbeiter gar nicht. Sich intensiv mit den Möglichkeiten auseinander zu setzen, dafür fehlt die Zeit. Daher gebe ich Ihnen Tipps, die meiner Meinung nach für viele Personen wertvoll sind. Oder zeige Ihnen auch Kniffe, die nicht so einfach zu finden, aber sehr nützlich sind.

Wie geht es weiter?

Bisher sind mir die Themen immer noch nicht ausgegangen. Es geht also weiter. In diesem Jahr möchte ich mehr Videos drehen, in denen ich selbst zu sehen bin und nicht nur das, was auf meinem Bildschirm steht. Ich werde also ein paar nützliche Büromittel vorstellen. Die Vorbereitungen dafür laufen gerade. Außerdem werde ich Ihnen noch ein paar Monster des Alltags präsentieren.

Ein Blick hinter die Kulissen

Ich werde immer mal wieder angesprochen auf meine Videos. Der allgemeine Tenor: Das ist bestimmt viel Arbeit. – Ja. Aber es macht mir auch viel Spaß. Natürlich läuft bei den Aufnahmen nicht immer alles glatt. Mal verspreche ich mich, mal vergesse ich meinen Text, mal klingelt das Telefon. Ein paar diese Outtakes habe ich nun zur Feier des Tages zusammengeschnitten. Außerdem habe ich in meinem Archiv noch eines der ersten Videos gefunden, die ich aufgenommen habe. Zu dem Zeitpunkt habe ich das erste Mal meine ganze Technik aufgebaut und wollte meinen Text üben. Dafür habe ich mir noch Spickzettel hinter die Kamera aufgehängt. Was dabei passiert ist und warum es mich zum Lachen gebracht hat, sehen Sie in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Antwort
  1. Wilfried Ehrhardt
    Wilfried Ehrhardt sagte:

    Mensch Meike, ich hab immer noch die Tränen in den Augen …

    es ist so erfrischend zu sehen, wir kämpfen alle mit den gleichen Problemen, herrlich …

    Hat Sandra- als deine Video-Mentorin – das Video schon gesehen? Die schmeißt sich auch weg.
    Ich frag sie am nächste Mittwoch mal …

    PS dein Desiderata-Gedicht hat jetzt einen Rahmen und hängt an einem speziellen Platz.
    Dafür noch mal Danke …

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.