Alle Jahre wieder! Die Projektziele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Projektziele

Ziele? Brauchen wir!

Unbedingt.

Hey, das weiß ja sogar der Weihnachtsmann!

Ein paar wichtige Ziele haben wir bereits im ersten Teil der Serie identifiziert – anhand des magischen Dreiecks. Schauen wir uns doch das noch einmal an:

Nun sind das vielleicht die wichtigsten Rahmenbedingungen – aber reicht das aus? In den wenigsten Projekten werden nur drei Ziele formuliert (wobei drei gut formulierte Ziele immerhin besser als gar keine sind). Gehen wir also noch ein wenig mehr in die Tiefe und

  • ergänzen weitere Ziele
  • fügen noch die Klasse „soziale Ziele“ hinzu
  • formulieren die Ziele noch konkreter aus
  • hinterlegen einen Beleg (Woran können wir überhaupt erkennen, dass das Ziel erreicht wurde?)
  • vergeben eine Priorität.

 

Und hier kommt das Ergebnis:

Grundlage für die Formulierung von Zielen ist die SMART-Regel, die ich in diesem Artikel bereits erklärt habe: SMART

Ich denke, wir können zufrieden sein. So langsam nimmt das Projekt Gestalt an. Der nächste Schritt: Wir schauen uns mal an, was und wen wir berücksichtigen müssen.


Gefallen Ihnen meine Vorlagen und Checklisten für das Projektmanagement? Das gesamte Paket können Sie bei mir bestellen: Checklisten für Projekte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.