Strukturieren Sie Ihre Ideen mit der Mindmap-Technik

Wenn Sie gut in einem Team zusammenarbeiten, kommen Sie immer wieder an den Punkt neue Ideen zu entwickeln und diese auch zu strukturieren. Dies ist im Projektmanagement notwendig, wenn man z.B. alle notwendigen Aufgaben zusammen stellen will, oder auch um Kriterien für die Auswahl einer Software zu definieren.

Hierfür bietet sich sehr gut die Mindmap-Technik an, die ich im folgenden Video erkläre. Sie ist einfach umsetzbar und man kann bereits innerhalb von 30 min. zu einem sehr guten Ergebnis kommen.

Sie können Mindmaps in Besprechungen an einer Pinnwand/Metaplanwand erstellen oder auch in kleineren Runden einfach auf einem Blatt Papier auf dem Tisch.

Empfehlen kann ich die Mindmap-Technik auch, um eine neue Dateiablagestruktur zu entwickeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


20 Seiten mit wertvollen Tipps, Vorlagen und Checklisten habe ich in meinem kostenlosen E-Book zusammengestellt. Einfach auf das Bild klicken und bestellen:

Cover E-Book Projekte effizient managen

Wie Sie Fotos in PowerPoint verändern

Mir ist aufgefallen, dass ich bisher wenig zu PowerPoint gesagt habe. Das will ich heute nachholen. Zu PowerPoint fällt mir sehr viel ein, denn ich beobachte in meinen Trainings häufig, dass das Programm nicht optimal eingesetzt wird.

Im heutigen ersten Teil möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Fotos ganz einfach verändern können, um das dann als Hintergrundbild in einer Folie einzusetzen.

Sie lernen, wie Sie ein Foto beschneiden können, um z.B. Ränder auszublenden. Außerdem gibt es in PowerPoint eine Vielzahl an Möglichkeiten, ein Foto zu verändern, z.B. es als Bleistiftzeichnung oder wie ein Blick durch Glas wirken zu lassen. Sie werden erstaunt sein, was alles möglich ist!

Ich habe dann das Foto als Hintergrundbild eingesetzt und Texte darüber gelegt.

Wie das geht, erkläre ich Ihnen in diesem Video:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie Sie die Kalenderwochen in Outlook anzeigen lassen

In den Büros meiner Trainingsteilnehmer hängt in der Regel ein 3-Monats-Kalender. Meistens ist das kleine rote Rechteck auch auf den aktuellen Tag geschoben, manchmal nicht.

Wenn ich nachfrage, wofür die Mitarbeiter diesen Kalender an der Wand benötigen, dann höre ich immer, dass man dort so schön die Kalenderwochen erkennen kann. Dies ist besonders in der Einkaufsabteilung und im Vertrieb wichtig. Dort werden Liefertermine häufig mit „KW 20“ benannt. Damit man genau weiß, mit welchem Datum diese Kalenderwoche beginnt, schaut man also auf den Kalender an der Wand. Aber dort hat man nur die nächsten 3 Monate im Blick.

Viel besser ist es meiner Meinung nach, wenn man sich die Kalenderwochennummern in Outlook anzeigen lässt. Sie stehen dann als kleine Zahl zu Beginn der Woche im Datumsnavigator, den man sowohl neben dem Posteingang, als auch neben dem Kalender sieht. Wie man diese Einstellung vornimmt, erkläre ich in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ordnung schaffen – Säubern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Jetzt ist mein neues Video online.

Ich erkläre, wie der nächste Schritt funktioniert, um mehr Ordnung im Büro zu schaffen: Es geht um das Thema Säubern.

Kreative Weihnachtsbäume

Auf xaxor habe ich ein paar kreative Ideen für Weihnachtsbäume gefunden. Ich denke, da sind ein paar schöne „Bäume“ dabei für diejenigen, die noch keine Zeit hatten zum Weihnachtsbaumkauf, denen die Bäume einfach zu teuer sind, oder die mal was anderes ausprobieren wollen.

Ich kann mich gar nicht entscheiden, welcher mir am Besten gefällt, daher hier nur ein Exemplar aus Brokkoli, dekoriert mit Kirschtomaten und aus Möhre gestochenen Motiven:

Weihnachtsbaum

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

1 Jahr mein Blog

Wie die Zeit vergeht… Jetzt gibt meinen Blog schon seit einem Jahr! Zur Feier des Tages habe ich ein kurzes animiertes Video erstellt, das Sie sich auf YouTube ansehen können hier klicken

Auch in diesem Jahr schreibe ich wieder interessante Artikel  zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Arbeitsplatzorganisation, Zeitmanagement, Projektmanagement und MS Office.

Schreiben auf dem Tablet-PC

Tastatur

Heute möchte ich über eine Erfahrung berichten, die ich vor einigen Tagen gemacht habe. Ich habe auf dem Tablet-PC eines Freundes versucht einen Text zu schreiben. – Und bin gescheitert! Nun  frage ich mich, ob ich zu alt bin für die neue Technik?

Grund für mein Scheitern ist, dass ich vor über 25 Jahren bei der Volkshochschule einen Schreibmaschinenkurs belegt habe. Die Fähigkeit, Texte sehr schnell „blind“ schreiben zu können, war bisher sehr wertvoll für mich und ich kann eigentlich jedem empfehlen einen Kurs in Tastschreiben zu belegen.

Nun hatte ich aber folgende Probleme:

  • die virtuelle Tastatur ist viel kleiner, daher liegen die Buchstaben enger aneinander. Somit habe ich nicht mehr die richtigen Buchstaben getroffen.
  • ich bin es gewohnt, die Finger, die ich im Moment nicht brauche, in der Ausgangsstellung ruhig liegen zu lassen (also auf den Buchstaben a,s,d,f,j,k,l,ö). Es ist mir aber nicht gelungen, die Hände ruhig über dem Tablet-PC „schweben“ zu lassen, sodass ich immer zwischendurch unfreiwillig Buchstaben geschrieben habe.
  • das Leerzeichen wurde fast nie akzeptiert, da ich diese Taste ja mit der Seite vom Daumen bediene und nicht mit einer Fingerkuppe. Somit habe ich Endlos-Wörter geschrieben.
  • als Frau habe ich etwas längere Fingernägel, sodass ich die Tasten nicht immer mit einer Fingerkuppe treffe.

Ist diese neue Technik nur für Leute gedacht, die mit 2 Fingern und dem Blick auf die Tastatur schreiben? Gehöre ich schon zum „alten Eisen“?

Ich freue mich auf einen regen Austausch und interessante Kommentare…