Und es geht doch: Ein Inhaltsverzeichnis in eine PowerPoint-Folie einfügen

Und plötzlich war es weg

Es ist doch immer wieder spannend, wenn Microsoft eine neue Version seiner Programm herausgibt. Üblicherweise passiert das alle 3 Jahre. Jeder ist neugierig, welche neuen Funktionen es gibt. Manchmal ändert sich die Menüführung. Und es gibt auch Funktionen, die einen neuen Namen erhalten (die Serienbrieffunktion in Word hieß mal Serienbrief, Mergen und Sendungen – aber das ist ein anderes Thema). Es kommt auch vor, dass es zwar noch Funktionen gibt, aber diese nicht mehr im Menü erscheinen (z.B. das Drucker-Symbol).

Was ich sehr bedauere ist, dass es in PowerPoint nicht mehr eine, wie ich finde, sehr sinnvoll Funktion gibt:

Die automatische Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses.

Wie Sie ein Inhaltsverzeichnis einfügen

Zu Beginn einer PowerPoint-Präsentation steht in der Regel eine Agenda. Man gibt einen kurzen Überblick. Im Laufe der Präsentation kommt man immer mal wieder auf diese Folie zurück, um den Zuschauern Orientierung zu geben.

Natürlich kann ich diese Agenda-Folie mehrmals kopieren und immer an das Ende eines Abschnitts einfügen. Dann bin ich aber an den stringenten Verlauf und Aufbau meiner Präsentation gebunden. Mit einem Inhaltsverzeichnis, über das ich zu den einzelnen Abschnitten springen kann, wäre ich viel flexibler. Dafür benötige ich ein Inhaltsverzeichnis mit Hyperlinks.

Wie Sie ein solches Inhaltsverzeichnis (leider manuell) erstellen können, zeige ich Ihnen in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sind Ihnen die normalen Agenda-Folien zu langweilig? Dann habe ich ein paar Ideen für Sie zusammengestellt, wie man eine Agenda modern und attraktiv gestalten kann. Diese und weitere Ideen zu Pausenankündigungen, Fortschrittsanzeigen, Start- und Schlussfolien erkläre ich Ihnen Schritt-für-Schritt in meinem Video-Kurs (einfach auf das Bild klicken):

Es bewegt sich was: Videos in PowerPoint-Folien einfügen

Kennen Sie das auch? Manche Projektbesprechungen oder Quartalsberichte wollen einfach nicht enden. Es wird eine PowerPoint-Folie nach der anderen gezeigt. Die meisten davon sind bis zur Kante mit Text gefüllt. Vielleicht hier und da mal eine Tabelle oder ein Diagramm. Wenn man Glück hat ein Foto.

Schluss mit Langeweile!

Machen Sie es besser. Peppen Sie doch einfach mal Ihre Präsentation mit einem Video auf.

Das kann ein Produktvideo sein. Oder eine Erläuterung zur Benutzung einer Maschine. Vielleicht gibt es ein Unternehmensvideo, dass Sie bei der nächsten Präsentation beim Kunden einsetzen können. Oder Sie haben ein paar Kollegen zu Ihrer Meinung zu Ihrem Projekt gefragt und präsentieren dies im Projektabschlussbericht.

Sie können auch YouTube-Videos einfügen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, Videos bei den bekannten Bilddatenbanken zu kaufen und diese als Hintergrund auf der Startfolie einzusetzen. So bewegt sich bereits etwas, bevor Sie mit Ihrem Vortrag beginnen.

Es ist einfacher, als Sie denken.

Meine Erfahrung ist: Viele Personen, die PowerPoint-Präsentationen erstellen trauen sich nicht an Videos heran. Man hat schon genug damit zu tun, Pfeile parallel anzuordnen, da bleibt keine Zeit, sich mit Videos zu beschäftigen.

Dabei ist es ganz einfach, wie Sie in dieser Anleitung schnell erkennen werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Habe ich Ihr Interesse wecken können? Möchten Sie noch mehr über die Möglichkeiten der Videobearbeitung in PowerPoint wissen und ein paar schöne Anwendungsbeispiele kennenlernen? Dann schreiben Sie sich einfach für meinen Video-Kurs „Einfache Videobearbeitung in PowerPoint“ ein. Klicken Sie dafür auf das folgende Kurs-Bild:

Wie Sie den Rückblick auf 2016 und Ihre Strategie für 2017 interessant präsentieren

Was ist Prezi?

Mit Prezi haben Sie die Möglichkeit Ihre Fakten und Zahlen in einem anderen Design zu präsentieren. Zum einen gibt es nur wenig Platz für Text, stattdessen wird auf Fotos und Symbole gesetzt. Zum anderen ist das Besondere an einer Prezi-Präsentation, dass viel in Details hineingezoomt wird und später wieder herausgezoomt, damit der Zuschauer wieder den Überblick erhält, wo man sich gerade befindet.

Rückblick 2016 und Ausblick auf 2017

Bei Prezi gibt es 3 neue Vorlagen, die Sie für den Rückblick auf 2016 und einen Ausblick auf 2017 nutzen können. Sie können wichtige Termin für 2017 nennen und auch Ihre Strategie und Ziele für 2017 darstellen.

Diese drei Vorlagen stelle ich Ihnen in diesem Video kurz vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vorlagen

https://prezi.com/wbloo3hqy_0z/das-jahr-2016-im-ruckblick-vorlage/#

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von prezi.com zu laden.

Inhalt laden

https://prezi.com/whz9s1cbpkv8/vorlage-jahresplanung-2017/

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von prezi.com zu laden.

Inhalt laden

https://prezi.com/8kfgtz96mnwu/vorlage-kalender-2017/

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von prezi.com zu laden.

Inhalt laden

Mit Symbolen Texte und Präsentationen aufpeppen

Symbole

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Oft lassen sich Dinge durch ein Bild oder Symbol viel einfacher darstellen. Und auch in Präsentationen, z.B. mit PowerPoint kommt es darauf an, die Aussage möglichst klar und leicht verständlich zu transportieren.

Aber es ist nicht immer einfach ein passendes Bild oder Symbol zu finden.

In Word und PowerPoint kann man sehr einfach ein Symbol einfügen, allerdings muss man es erstmal suchen. Die meisten Symbole sind in den Schriftarten Webdings und Windings „versteckt“. Auch „Segoe UI Symbol“ ist geeignet.

Damit Sie zukünftig gezielt das passenden Symbol finden können, habe ich Ihnen eine Liste erstellt mit über 800 verschiedenen Symbolen, die Sie am Ende dieses Artikels herunterladen können.

Wie Sie ein Symbol in Ihren Text einfügen können, erkläre ich in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zum Download der Liste einfach auf den folgenden Button klicken:

pdf_download

Möchten Sie noch viel mehr zu PowerPoint lernen? Dann empfehle ich Ihnen mein Power-Training mit 230 Videos und 32 Stunden Laufzeit. Einfach auf das folgende Bild klicken und anmelden:

Kommentare in PowerPoint ausdrucken

Wie Sie Kommentare in PowerPoint-Folien integrieren können mit Bearbeitungshinweisen oder Anmerkungen, habe ich Ihnen in einem früheren Beitrag bereits erklärt.

Heute geht es darum, was Sie beachten müssen, wenn Sie diese Kommentare ausdrucken. Leider entsteht dabei sehr viel Papier, das nur wenig bedruckt ist. Daher empfehle ich Ihnen nur in Ausnahmefällen diese Kommentare tatsächlich auszudrucken.

Wie es geht, erkläre ich in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die Anleitung dazu erhalten Sie, wenn Sie auf diesen Button klicken:

pdf_download

Wie Sie Kommentare in PowerPoint einfügen

Kommentar einfügen

Was Sie vielleicht schon von Word oder Excel kennen, funktioniert auch in PowerPoint: Sie können Kommentare auf Folien einfügen.

Unnötige Ausdrucke vermeiden

Insbesondere bei PowerPoint-Dateien passiert es schnell: man erstellt eine Präsentation und will diese mit dem Chef oder Projektleiter abstimmen. Dafür leitet man die Datei per Mail weiter. Und was kommt dann? Der Chef bzw. Projektleiter druckt alles aus, um dann handschriftliche Kommentare, Anmerkungen oder Hinweise zur Gestaltung anzufügen.

Aber gerade bei PowerPoint kommt eine Menge Papier zusammen, da die Präsentationen nicht selten 50 Seiten haben.

Im nächsten Schritt bekommen Sie dann diese Blätter wieder und können im besten Fall auch die Handschrift gut lesen.

Wenn aber der Projektleiter an einem anderen Standort sitzt, dann muss er die 50 Seiten einscannen, um Ihnen die Datei zurückzusenden. Das kostet Zeit und ist vermeidbar!

Nutzen Sie doch einfach die Kommentar-Funktion. Wie einfach das geht, erkläre ich in meinem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die kurze Anleitung können Sie downloaden, wenn Sie auf den folgenden Button klicken:

pdf_download