So erstellen Sie coole animierte Erklärvideos

Quelle: Simpleshow

Wofür Sie Erklärvideos einsetzen können

Sie kennen bestimmt auch diese Erklärvideos, die mit gezeichneten Elementen arbeiten und eine Hand die Zeichnungen hin- und herschiebt. Der Sprecher beginnt eigentlich immer mit z.B. „Das ist Sabine. Sie ist Mitarbeiterin in der Vertriebsabteilung.“

Ich finde diese Videos toll und wollte natürlich auch schon einmal so ein Video erstellen. Aber wie sollte ich das in PowerPoint lösen? Mir fehlen die gezeichneten Bilder und die Animationen sind relativ aufwändig.

Wie Sie diese Videos ganz einfach mit Simpleshow erstellen können, erkläre ich Ihnen in dem Video unten.

Aber bevor Sie loslegen: Wofür könnten Sie diese Videos eigentlich einsetzen?

Sie könnten Ihren Kunden oder Interessenten Ihr Produkt bzw. Dienstleistung erklären und es somit für Marketingzwecke einsetzen. Aber mir gefällt auch die Idee, die Videos intern zu nutzen. So könnten Sie z.B. einen Prozess erklären oder Ihr Projekt vorstellen.

Am Anfang steht die Story

Bevor Sie loslegen, sollten Sie die Story schreiben. Konkret heißt das, dass Sie den Text erstellen, die der Sprecher sagt. Dieser Text bildet die Grundlage für das Video. Bei Simpleshow gibt es entsprechende Vorlagen mit einzelnen Folien. Aber: Sie haben pro Folie nur eine begrenzte Anzahl an Zeichen zur Verfügung. Und das ist auch sinnvoll. So werden Sie dazu gezwungen, sich kurz zu halten und auf den Punkt zu kommen. Denn wenn die Videos eine halbe Stunde dauern, dann sieht es sich auch wieder niemand an und Sie haben nichts gewonnen.

Anhand des Textes macht Ihnen das Programm einen Vorschlag für Bilder. Dafür analysiert das Programm Ihren Text. Sie können aber auch andere Bilder aus der Bibliothek auswählen oder einige löschen. Auch Text ist möglich. Sie haben Platz für max. 7 Elemente.

Und dann sind Sie im Prinzip schon fertig. Sehen Sie selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.