Beiträge

So kleben Moderationskarten am Flipchart

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz von Moderationskarten

Moderationskarten können Sie in Workshops, Seminaren und Präsentationen vielseitig einsetzen. Hier ein paar Beispiele:

  • Erwartungsabfrage
  • Ideensammlung
  • Sammlung von Problemfeldern, die es zu lösen gilt
  • Prozessanalysen
  • Ishikawa-Diagramm
  • Qualitätsworkshop
  • Spannungsaufbau, indem einige Infos erst beim Vorstellen angeheftet werden

Ihnen fallen noch weitere Einsatzmöglichkeiten ein? Dann schreiben Sie doch einfach einen Kommentar zu diesem Artikel.

Wenn Sie die Karten an eine Metaplan- bzw. Pinnwand anheften, dann nutzen Sie dafür sicherlich einfach entsprechende Nadeln. Eine Übersicht über Nadeln und Nadelkissen habe ich Ihnen hier zusammengestellt: http://moderationskarten-vergleich.de/nadeln/

 

Moderationskarten auf ein Flipchart kleben

Wenn Sie aber die Moderationskarten auf ein Flipchart kleben möchten, dann geht das nicht mit den Nadeln. Sie benötigen andere Hilfsmittel.

Wenn Sie weiterhin die normalen Moderationskarten verwenden möchten, dann empfehle ich Ihnen einen Non-Permanent-Kleber zu benutzen. Sehr handlich und einfach geht das mit einem Kleberoller.

Sie können natürlich auch einen normalen Klebestift verwenden, aber das hat den Nachteil, dass die Karten wirklich fest am Flipchartblatt kleben und nicht mehr im Laufe der Diskussion verschoben werden können.

Ich habe Ihnen eine Übersicht über diese speziellen Kleberoller zusammengestellt. Klicken Sie dafür einfach auf den folgenden Button:

 

Alternative Moderationskarten

Statt der Moderationskarten und Kleberoller können Sie auch alternative Möglichkeiten nutzen: