Beiträge

Monster des Alltags – Der Pfusch

Heute stelle ich Ihnen ein weiteres Monster des Alltags von Christian Moser vor:

Der Pfusch

Was hat dieses Monster mit dem Büroalltag zu tun? Mich hat der Text „Meister des Provisoriums“ und „hält nicht viel von dauerhaften Lösungen“ angesprochen.

Dabei möchte ich deutlich machen, dass ich grundsätzlich nichts gegen Provisorien einzuwenden habe. Häufig ist es besser, eine provisorische Lösung umzusetzen, statt Ewigkeiten an der perfekten Lösung herumzubasteln. Mit einem Provisorium kann man erstmal Erfahrungen sammeln, damit dann die endgültige Lösung noch besser gestaltet wird.

Aber man sollte dabei auch bedenken, dass ein Provisorium nicht ewig hält und die Arbeit ja noch nicht abschließend erledigt ist. Man sollte sich also trotzdem weiterhin mit der dauerhaften Lösung beschäftigen und diese anstreben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sie sind neugierig geworden und wollen noch mehr Monster des Alltags kennenlernen? Hier können Sie das Buch bestellen:

Ihnen gefallen die Monster so gut, dass Sie sie als Postkarte an Kollegen verteilen möchten oder sich selbst immer mal wieder daran erinnern wollen? Hier können Sie das Postkarten-Set bestellen: