Beiträge

Viel Platz für große Ideen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzmöglichkeiten für große Haftnotizzettel

Sie sind Projektleiter? Dann empfehle ich Ihnen, große Haftnotizzettel bzw. Post-it einzusetzen. Es gibt sie in der Größe 20 x 15 cm. Dies bedeutet, dass Sie viel Platz haben, um wichtige und wiederkehrende Informationen aufzuschreiben bzw. zu malen.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Ihr Projekt stockt gerade oder läuft an einigen Stellen aus dem Ruder. Sie wollen nun einen Workshop mit Ihren Projektmitarbeitern durchführen. Sie schreiben jedes Problem als Überschrift auf ein Flipchartblatt und sammeln darunter Lösungsideen.

Das magische Dreieck im Projektmanagement

Grundsätzlich muss man sich im Projektmanagement immer wieder das magische Dreieck Kosten – Zeit – Ziel/Qualität vor Augen führen.

Wenn Sie also beim Zeitplan hinterher hinken, dann könnten Sie vielleicht externe Hilfe hinzu nehmen, damit die Arbeitspakete geschafft werden. Dies erhöht aber Ihre Kosten. Wenn die Kosten aus dem Ruder laufen, dann könnten Sie vielleicht das Ziel neu definieren, bzw. die Qualität reduzieren.

Da Sie bei jedem Problem, also bei jedem Flipchartblatt wieder auf das magische Dreieck verweisen, könnten Sie das Dreieck auf einen großen Haftnotizzettel malen und dann bei jedem Flipchartblatt wieder anheften.


Ich bin sicher, wenn Sie erstmal diese riesigen Post-it in der Hand haben, fallen Ihnen noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten dazu ein. Davon dürfen Sie gerne in einem Kommentar zu diesem Beitrag berichten.

Damit Sie nicht lange suchen müssen, habe ich Ihnen Bestellmöglichkeiten aufgelistet. Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Button:

Haftnotizzettel statt Moderationskarten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die günstige Alternative zu selbstklebenden Moderationskarten

In Workshops, Seminare und Trainings wird häufig eine Kartenabfrage bei den Teilnehmern durchgeführt. Die eingesammelten Karten werden dann vom Moderator für alle sichtbar aufgehängt. Das funktioniert gut, solange man eine Pinnwand bzw. Metaplanwand zur Verfügung hat.

Wenn Sie aber Karten an einem Flipchartblatt befestigen wollen, dann müssen Sie die Karten aufkleben.

Heute möchte ich Ihnen eine kostengünstigere Alternative zu den selbstklebenden Moderationskarten vorstellen: Haftnotizzettel.

Diese gibt es in verschiedenen Größen und Farben und haben den Vorteil, dass sie gut kleben, aber auch wieder ablösbar sind (z.B. wenn die Karten geclustert werden).

In dem rechteckigen Format sind sie zwar kleiner, als normale Moderationskarten, aber es passt doch noch ganz gut Text darauf (zum Vergleich: Haftnotizzettel: 76x127mm, Moderationskarten: 100x200mm). Außerdem hat man auf einem Flipchartblatt weniger Platz, als auf einer Pinnwand, daher ist es gut, wenn die Zettel etwas kleiner sind.

Eine Übersicht über Haftnotizzettel in der entsprechenden Größe erhalten Sie, wenn Sie auf den folgenden Button klicken: