Beiträge

Disziplinlosigkeit – wenn sich Mitarbeiter nicht an Anweisungen halten

Faust auf Tisch

Gestern habe ich mich mit einer Führungskraft unterhalten. Es ging um die Themen Arbeitsplatzorganisation und fehlende Struktur. Die Führungskraft bemerkte in Beisein einiger Mitarbeiter, dass in seiner Niederlassung eine gewisse Disziplinlosigkeit herrscht. Die Mitarbeiter haben dies nicht als Kritik, sondern als Tatsachenbeschreibung angenommen.

Sowohl Anweisungen aus der Zentrale, als auch von den Mitarbeitern selbst entwickelte Vereinbarungen werden oft nicht umgesetzt. Jeder arbeitet sehr individuell.

Beispiele:

  • Eigentlich hätte sich jeder Mitarbeiter schon längst die neue MSOffice-Version auf seinen Computer aufspielen sollen, aber es hat bisher kaum jemand getan.
  • Es gab Vereinbarungen zur Ordnerstruktur auf dem Teamlaufwerk, aber die Dateien werden sehr unterschiedlich abgelegt, sodass inzwischen Chaos entstanden ist.
  • Auf den Schreibtischen stapeln sich die Papierberge und der Schreibtisch ist abends nicht leer.
  • Einige Prozesse und Fach-Anweisungen werden nicht umgesetzt.

Ich selbst habe in meinem Berufsleben schon häufig Arbeitsanweisungen geändert oder neu erstellt und später manchmal festgestellt, dass sie nicht oder anders umgesetzt wurden.

Was tun?

Das Wort Disziplinlosigkeit finde ich sehr hart. Ich würde erstmal versuchen, die Gründe herauszufinden, warum sich Mitarbeiter nicht an Anweisungen halten.

  • Haben überhaupt alle Mitarbeiter die Information erhalten, dass es eine neue Anweisung gibt? (war bei der neuen MSOffice-Version nicht der Fall)
  • Ist die Umsetzung zu schwierig oder zu zeitaufwändig? (die Mitarbeiter hatten Scheu davor, ein neues Software-Paket auf ihrem Computer alleine zu installieren, außerdem gab es keine Schulung, sodass sich jeder selbst mit den Neuerungen auseinandersetzen musste)
  • Lassen sich die Regelungen schlecht in das Tagesgeschäft integrieren? Sind sie zu umständlich? Oder passen sie nicht zu den Aufgabengebieten und Prozessen? (das traf auf die Fach-Anweisungen zu, da diese Niederlassung ein Nischen-Produkt anbietet, das nicht zu den Standard-Prozessen passt)
  • Haben die Mitarbeiter einen Vorteil davon, wenn sie die Anweisung umsetzen? (die Mitarbeiter sahen keinen Vorteil für sich, das Papier abends wegzuräumen und morgens wieder auszupacken)

Wenn man die Gründe für die Disziplinlosigkeit herausgefunden hat, kann man entsprechende Maßnahmen ergreifen, damit der Umsetzungsgrad höher wird. Vielleicht muss aber auch mit dem Verfasser der Anweisung gesprochen werden, um eine Änderung zu bewirken.

Sollte es sich aber um gesetzliche Regelungen oder um Anweisungen handeln, die für die Sicherheit und den Fortbestand des Unternehmens wichtig sind, dann müssen diese natürlich eingehalten werden. Und dann sollte die Nicht-Einhaltung auch Konsequenzen für den Mitarbeiter haben.

 


Wie Sie Prozesse im Unternehmen optimieren erkläre ich Ihnen in meinem Online-Videokurs. Klicken Sie einfach auf das Bild, um mehr darüber zu erfahren:

Grafik jetzt anmelden

 

Outlook: Regeln für Newsletter einrichten

Maus als @

Wenn Sie mehrere Newsletter abonniert haben, empfehle ich Ihnen, diese Mails mit einer Regel in einen Unterordner unter Ihrem Posteingang zu verschieben. Denn diese Mails müssen Sie nicht vorrangig lesen, sondern können sich z.B. einmal in der Woche Zeit dafür nehmen. Wie Sie in Outlook 2010 vorgehen müssen ist in der angehängten Datei beschrieben.

Outlook 2010_Regeln