Beiträge

Arbeitsprinzipien von Lean-Konzepten

Lean-Management, Kaizen, Qualitätsmanagement, Design Thinking, Scrum… Viele dieser Konzepte sind Alltag auch in deutschen Unternehmen. Welche Arbeitsprinzipien dahinter stecken, erläutere ich in diesem Artikel.


Mit Lean-Management habe ich mich bereits Anfang der 90er in meinem Studium beschäftigt. Damals ging es noch darum, die Methoden und Prinzipien in unsere Kultur zu übersetzen. Inzwischen gibt es viele Fachbücher zu diesem Thema.

In der Automobilindustrie wurden die Ansätze häufig ausprobiert und umgesetzt. Auch andere Branchen zogen nach.

Später wurden dann die Methoden für Büroarbeitsplätze angepasst.

Als ich nun unseren Keller aufgeräumt habe, sind mir meine alten Studienunterlagen und Ordner aus der Weiterbildung zum Prozessorganisator in die Hände gefallen. Beim Durchblättern habe ich mich gefragt, was tatsächlich inzwischen in den Unternehmen umgesetzt und gelebt wird.

Wie weit sind wir inzwischen gekommen?

Was ist selbstverständlich geworden und womit tun wir uns immer noch schwer?

Die Arbeitsprinzipien der Lean-Konzepte habe ich zusammengefasst und meine Einschätzung dazu in diesem Video abgegeben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen Sie meine Einschätzung zum Umsetzungsgrad der einzelnen Punkte? Wie ist Ihre Erfahrung?

Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Erstellen Sie ein Office-Handbuch

Buch

 

In meinem heutigen Beitrag geht es um Regelungen zur Arbeitsweise im Team.

Wann haben Sie sich das letzte Mal zurückgelehnt und sich Gedanken dazu gemacht, wie die Mitarbeiter im Team arbeiten? Noch nie? Das erlebe ich bei meinen Kunden häufig. Das Tagesgeschäft und die Projektarbeit gehen natürlich vor. Vielleicht haben Sie sich auch schon mal vorgenommen, die Dateiablage auf dem Teamlaufwerk neu zu strukturieren und das Chaos aufzuräumen. Oder es ist Ihnen aufgefallen, dass der Text in der Abwesenheitsmitteilung bei jedem Mitarbeiter anders lautet. Liegen diese Themen bei Ihnen auf dem Stapel „das müsste ich mal angehen“ oder „das mache ich, wenn ich mal Zeit habe“?

Packen Sie’s an und erstellen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern ein Office-Handbuch!

Legen Sie Standards zur Arbeitsweise fest. Auch die vielen kleinen Dinge, die selbstverständlich scheinen. Hören Sie dabei auch auf die Meinung von neuen Mitarbeitern, denn für die ist es noch nicht so lange her, dass sie sich ins Team eingefügt haben.

Welche Themen so ein Office-Handbuch beinhalten sollte, erfahren Sie im weiteren Verlauf dieses Blogs.