Wege, um medial abzuschalten

Im letzten Artikel habe ich darauf hingewiesen, dass man seine Zeit im Internet begrenzen sollte, um nicht unnötig Zeit mit dem Suchen nach Informationen zu verschwenden.

Heute geht’s noch weiter zum Thema „medial abschalten“.

Für mich gehört auf alle Fälle auch dazu, dass in Meetings die Handys ausgeschaltet bleiben. Sich auf das zu konzentrieren, was präsentiert oder diskutiert wird hat auch etwas mit Wertschätzung der Personen zu tun. Nebenbei Mails zu lesen lenkt unnötig ab. Ich habe sowieso den Eindruck, dass Besprechungen häufig zu lang sind. Wenn dagegen alle beim Thema bleiben, dann könnte man sicherlich auch hier Zeit einsparen und sinnvoller nutzen.

Ebenso sollten Sie die Benachrichtigungsfunktion Ihres Mail-Programms ausschalten, sodass Sie nicht mehr sofort mitbekommen, wenn Sie eine neue Mail erhalten haben. Das lenkt auch nur ab. Der Mensch ist nun mal neugierig und somit werden Sie der Versuchung nur selten widerstehen können, die Mail zu öffnen. Das lenkt Sie aber wiederum von der Tätigkeit ab, die Sie eigentlich gerade angefangen haben.

Wie schon im ersten Video dieser Serie erklärt, ist es besser, bei einer Sache zu bleiben, sich darauf voll und ganz zu konzentrieren und diese zu Ende zu bearbeiten. Erst danach sollten Sie sich der nächsten Sache widmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden