Wie Sie mit PowerPoint einen Adventskalender erstellen

Alle Jahre wieder…

Huch, ist schon wieder Dezember? Weihnachten steht vor der Tür! Wer jetzt noch schnell für seine Kunden, Abonnenten oder Kollegen kleine Präsente braucht, muss nicht unbedingt durch die Geschäfte rennen.

Sie können auch einfach einen Adventskalender gestalten und hinter jedem Türchen eine Kleinigkeit verstecken. Z.B. ein paar nette Sprüche, Tipps zu Ihrem Thema/Produkten, Gutschein-Codes für Online-Produkte oder einfach nur schöne Bilder.

Wie das geht? Mit PowerPoint!

So erstellen Sie in PowerPoint einen Adventskalender

Im Grunde ist es gar nicht schwer und Sie benötigen keine speziellen Kenntnisse in PowerPoint. Trotzdem sollten Sie ein paar Stunden Zeit einplanen. Zum Einen, weil Sie einige Schritte mehrmals tun müssen (genau gesagt 24 Mal) und zum Anderen müssen Sie Ideen für die Inhalte der Türchen sammeln. Ich glaube, dass dies der zeitaufwändigere Teil ist.

Der erste Schritt findet also eigentlich ohne die Software statt, sondern mit einem Blatt Papier und einem Stift. – Ihre Ideensammlung für die Inhalte der Türchen.

Danach können Sie mit PowerPoint beginnen. Los geht’s!

  • Starten Sie eine leere Präsentation in PowerPoint
  • ändern Sie das Folienlayout in „leer“
  • fügen Sie ein Bild ein, das der Hintergrund des Adventskalenders wird
  • ziehen Sie das Bild so groß, dass es die gesamte Folie ausfüllt
  • schneiden Sie ggf. das Bild zu, sodass es der Foliengröße entspricht
  • fügen Sie ein Quadrat ein
  • geben Sie diesem Quadrat keine Füllung, aber einen dickeren Rand
  • schreiben Sie in das Quadrat eine „1“ und formatieren Sie die Schrift passend (Größe, Farbe)
  • das Quadrat ist das erste Türchen. Kopieren Sie es und fügen es 23 Mal ein. Ändern Sie die Zahlen
  • ordnen Sie die Türchen so an, dass es 4 Reihen je 6 Türchen sind. Benutzen Sie dafür die Funktion „Anordnen“
  • vergessen Sie nicht, zwischendurch zu speichern
  • öffnen Sie nun eine weitere leere PowerPoint-Präsentation
  • ändern Sie auch hier das Folienlayout in „leer“
  • fügen Sie ein Bild und Texte ein, je nach dem , was der Inhalt des Türchens werden soll
  • speichern Sie diese Datei in den gleichen Ordner, wie den Adventskalender
  • wiederholen Sie dies 23 Mal
  • rufen Sie wieder die Datei mit dem Adventskalender auf und verlinken beim ersten Türchen die Datei mit dem Inhalt des ersten Türchens
  • wiederholen Sie dies 23 Mal
  • speichern Sie die Adventskalender-Datei als PowerPoint-Präsentation ab

Diese Schritte zeige ich Ihnen in dem folgenden Video:

https://youtu.be/exk09Da05nk
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.