Beiträge

6 einfache Antistress-Tipps

Als Erstes möchte ich mich bei Meike bedanken, dass ich hier, an einem eher technisch orientiertem Ort, meine Gedanken und Tipps zum Thema Gesundheit preisgeben darf.

Ihnen möchte ich heute ein paar Tipps geben, wie Sie möglichst stressfrei durch den Tag kommen.

 

 

Mit Freude aufstehen

Klingt schwer, ist es aber nicht! Lassen Sie Ihren Wecker 5 min eher klingeln und planen Sie Ihren Tag schon mal in Gedanken! Dabei finden Sie sicher einen Tagespunkt, auf den Sie sich besonders freuen. Fühlen Sie sich hinein, genießen Sie jetzt schon ein bisschen von dieser Freude, und mit diesem so angenehmen Gefühl der Vorfreude stehen Sie auf und behalten es den ganzen Tag im Gedächtnis, dann fallen viele weniger angenehme Aufgaben viel leichter.

 

Bringen Sie mehr Bewegung in den Tag

Sicher sind nicht alle Ziele zu Fuß zu erreichen. Aber Sie können zum Beispiel Ihr Auto eine Straße weiter weg als sonst parken. Oder wenn Sie mit der Bahn unterwegs sind, steigen Sie eine Haltestelle früher aus und laufen den Rest. Es geht beides nicht? Dann nehmen Sie die Treppe statt des Liftes! Kein Lift da? Dann „erweitern“ Sie Ihre Bürolaufstrecke! Schleppen Sie nicht 4 Ordner auf einmal, sondern gehen Sie zweimal mit je zwei Ordnern! Ich bin mir sicher, Sie finden etwas, was für Sie passt!

 

Mal richtig Durchatmen

Von Babys lernen, heißt atmen lernen. Babys atmen tief in den Bauch. Beim Einatmen wölbt sich der Bauch stark nach außen, beim Ausatmen dagegen wird er flach. Diese Bauchatmung ist viel intensiver und entspannender als die Brustatmung und tut auch uns Erwachsenen sehr gut.

bauchatmung

Eine etwas noch intensivere Atemtechnik ist die sogenannte Ausgleichsatmung. Wie der Name schon sagt, gleicht sie Disbalancen im Körper aus, wirkt super gegen Stress und Verleiht dem Körper wieder mehr Energie.

Ablauf:

Ausgleichsatmung

  • Einatmen durch rechtes Nasenloch, dabei linkes Nasenloch verschließen,
  • gedanklich bis 6 zählen
  • Luft anhalten, dabei beide Nasenlöcher verschließen, bis 3 zählen
  • Ausatmen durch linkes Nasenloch, dabei rechtes Nasenloch verschließen,
  • bis 6 zählen
  • Luft anhalten, dabei wieder beide Nasenlöcher verschließen,
  • bis 3 zählen.
  • Einatmen durch linkes Nasenloch, dabei rechtes Nasenloch verschließen,
  • bis 6 zählen
  • Luft anhalten, dabei wieder beide Nasenlöcher verschließen, bis 3 zählen
  • Ausatmen durch rechtes Nasenloch, dabei linkes Nasenloch verschließen,
  • bis 6 zählen
  • Luft anhalten, dabei beide Nasenlöcher verschließen,
  • bis 3 zählen

Wiederholen Sie diesen Zyklus 4 mal!

 

Achten Sie auf ausgewogene Ernährung

„5 am Tag“ ist das Mindestmaß an Obst und Gemüse in Portionen, 3 Gemüse, 2 Obst.

Dabei entspricht eine Portion einem Stück, z.Bsp. 1 Apfel, 1 Birne, 1 Paprikaschote, bei Beeren 1 Hand voll.

Achten Sie dabei auf gute Qualität und Vielfalt!

Verzichten Sie auf schwere Speisen und zu viel Zucker. Diese machen Sie nur träge und mindern Ihre Konzentration. Nutzen Sie während der Arbeit besser leichte Alternativen!

Essen Sie einmal am Tag eine gesunde Mischkostmahlzeit, möglichst frisch zubereitet!

Genießen Sie diese mit all Ihren Sinnen, denn wer nicht genießt, wird ungenießbar!

Trinken Sie ausreichend (ca. 35ml/ kg Körpergewicht), möglichst ungesüßte Getränke wie Wasser und Tee.

Ich könnte jetzt noch vieles aufführen, aber das wäre genügend Stoff für einen nächsten Beitrag.

 

Lassen Sie den Tag positiv ausklingen

Lassen Sie Ihren Tag nochmal Review passieren und erinnern Sie sich dabei bewusst nur an positive Erlebnisse. Finden Sie 3 positive Erlebnisse des Tages! Sie werden staunen, wie viel Schönes man täglich erlebt. Es ist oft nur unsere Wertigkeit, die wir den Dingen geben. Negative Sachen beschäftigen uns mehr als positive, die nehmen wir einfach nur hin. Schade, deshalb drehen Sie den Spieß jetzt um und konzentrieren Sie sich auf die schönen Erlebnisse. Das kann eine schöne Blume sein, die Sie heute gesehen haben, ein schönes Lied, das Sie gehört haben, etwas Leckeres, das Sie gegessen haben, ein nettes Gespräch, das Sie geführt haben und, und ,und………. Nehmen Sie diese angenehmen Gedanken und Gefühle mit in Ihre Träume und seien Sie  dankbar dafür bevor Sie möglichst vor Mitternacht einschlafen.

 

Machen Sie Ihren persönlichen Körperzufriedenheitstest!

Auf meiner Web-Seite können Sie herausfinden, wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen. Es werden die Bereiche Vitalität, Body, Wellbeing und Beauty beleuchtet. Zum Test einfach auf den folgenden Button klicken:

Mehr Informationen


 

Ich hoffe sehr, ich konnte Ihnen mit meinen Tipps helfen, Ihren Alltag stressfreier zu gestalten. Über ein Feedback freue ich mich sehr. Gern können Sie mich aber auch kontaktieren, um noch mehr zu erfahren.

Bis dahin verbleibe ich mit besten Wünschen für eine gesunde, stressfreie Zeit Ihre

Heidi Siegert

Heidi

Zur Autorin:

Mein Name ist Heidi Siegert. Ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite als solche nun schon 30 Jahre im stationären Bereich. Aber auch mein Interesse an alternativen Heilmethoden ließ mich nicht los, und ich begann 2005 eine Ausbildung zur Pranaheilerin. 2011 eröffnete ich dann meine eigene kleine Praxis, in der ich, neben meiner Arbeit im Krankenhaus, als Pranaheilerin und Präventionscoach arbeite. Diese Kombination von Schul- und Alternativmedizin lässt uns Großes erreichen. Es bereitet mir große Freude, Menschen auf ihrem Weg zu besserer Gesundheit zu begleiten. Sie erreichen mich am besten unter HeidiSiegert@gmx.de oder über unser Kontaktformular auf www.gesundheitszentrum-bautzen.de