Beiträge

Gründe für Misserfolg bei der Veränderung der Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur zu verändern ist ein nicht ganz einfaches Vorhaben, an dem auch schon viele gescheitert sind. In diesem Artikel wollen wir uns einmal die Gründe für Misserfolg genauer ansehen, sodass Sie davon lernen können.


Widersprüche

Häufig scheitern die Veränderungsversuche an Widersprüchen. Dies können z.B. sein:

  • Argumente stehen mit der erlebten Realität im Widerspruch.
  • Die strategischen oder operativen Ziele stehen in Widerspruch zu den tatsächlichen Belohnungssystemen.
  • Die Organisation passt nicht zu den Zielen.
  • Die bisher erfolgreichen Handlungsmuster passen nicht zu den neuen Prozessen.
  • Es gibt keinen gangbaren Weg von der Realität zur Vision der Geschäftsleitung.
  • Die Interessen und Werte der Mitarbeiter sind nicht vereinbar mit den Interessen und Werten der Kapitalgeber.

Erst wenn diese Widersprüche thematisiert und bearbeitet werden, gibt es eine Chance, dass sich etwas ändert.

Deutlich wird an den Beispielen aber auch, dass Wunsch und Wirklichkeit nicht zusammenpassen. Daran kann man erkennen, dass es ein langer Weg ist, die Unternehmenskultur zu verändern.

Veränderungsmüdigkeit

Wenn in einem Unternehmen häufiger Prozesse, die Aufbauorganisation oder die Ausrichtung geändert werden, dann macht sich bei den Mitarbeitern eine gewisse Veränderungsmüdigkeit breit.

In solchen Fällen höre ich von den Mitarbeitern z.B. „Die letzte Veränderung hat ja auch nichts gebracht. Jetzt warte ich erstmal ab und mache weiter so, wie bisher.“

Das verärgert in der Regel die Führungskräfte. Ich beobachte dann dass diese denken, dass ihr Mitarbeiter einfach nicht flexibel genug sind, um sich anzupassen, oder dass sie zu alt sind. Einige glauben, man müsste die gesamte Mannschaft austauschen, sonst wird das nichts.

Aber stimmt das wirklich?

Ich glaube, dass nicht die hohe Anzahl an Veränderungen entscheidend ist. Sondern, ob eine Veränderung als Misserfolg wahrgenommen wurde.

Nicht Flexibilität, sondern die Bereitschaft, seine Rolle zu ändern, sich in frage zu stellen, Neues auszuprobieren, an seine Grenzen zu gehen, ist gefragt.

Diese Punkte erläutere ich auch in dem folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dies war nun der letzte Teil dieser kleinen Serie zum Thema „Unternehmenskultur verändern“. Ich hoffe, Sie konnten einige Anregungen für sich mitnehmen.