Beiträge

So erstellen Sie ein Makro für die Funktion Text in Spalten

Die Funktion „Text in Spalten“ mit nur einem Klick nutzen

Ich habe bereits das Thema Makro-Programmierung in Word vorgestellt. In diesem älteren Beitrag erkläre ich die grundsätzliche Vorgehensweise Schritt-für-Schritt: Makro-Programmierung

Dies funktioniert natürlich auch in Excel.

In diesem Beispiel erstelle ich ein Makro für die Funktion „Text in Spalten“, bei der ich normalerweise mehrfach klicken muss. So kann ich Zeit sparen.

Für alle, die diese Funktion bisher noch nicht genutzt haben hier ein kurzes Anwendungsbeispiel:

Sie erhalten von einem Kollegen eine Excel-Tabelle mit Adressdaten. Diese Daten möchten Sie für einen Serienbrief nutzen. Da der Kollege die Daten aus einem anderen Programm geholt hat, stehen der Vor- und Nachname zusammen in einer Zelle. Für den Serienbrief müssen Vor- und Nachname aber in zwei Spalten getrennt stehen, da Sie für die Anrede nur den Nachnamen einsetzen werden.

Schritt 1: Register Entwicklertools

Auch in Excel muss ich erstmal die Registerkarte „Entwicklertools“ sichtbar machen.

Dafür klicken Sie einfach auf Datei – Optionen – Menüband anpassen – und den Haken vor Entwicklertools setzen.

Schritt 2: Makro aufzeichnen

Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Makro aufzeichnen“ und vergeben einen Namen.

Danach klicken Sie durch die einzelnen Schritte durch, die notwendig sind in der Funktion „Text in Spalten“.

Beenden Sie dann die Makroaufzeichnung. Fertig.

Im folgenden Video können Sie sich die einzelnen Schritte ansehen:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text um eine Form herum platzieren in PowerPoint

Text und Formen gut anordnen

Wenn Sie in PowerPoint Ihre Textfolie mit einem Bild, einer Grafik oder auch einer selbst erstellten Form auflockern möchten, sollten Sie sich Gedanken dazu machen, wie Sie beides auf Ihrer Folie platzieren.

Solange das Bild, die Grafik oder die Form rechteckig ist, ist dies kein Problem. Der Text kann einfach rechts oder links eingefügt werden.

Anders ist es allerdings bei runden Elementen. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie ein Foto auf eine runde Form zugeschnitten haben, oder ein Qualitätssiegel einfügen. Auch bei einem Stern, einer Figur, einem Herz o.ä. wird es schwierig. Es sieht dann einfach komisch aus, wenn der Abstand zwischen dem Bild bzw. der Form und dem Text so groß ist.

Schöner sieht es aus, wenn der Text exakt um die gerundete Form herum geht, so wie auf dem Bild oben. Leider gibt es bei PowerPoint keine entsprechende Funktion.

Wie es mit einem kleinen Trick trotzdem funktioniert, erkläre ich Ihnen in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden