Beiträge

Uhrzeit in Excel sicher eingeben

Stundenzettel etc.

Mit Excel kann man bekanntlich gut Stundenzettel erstellen und dann automatisch die gearbeiteten Stunden errechnen lassen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie die Uhrzeit richtig eingeben:

hh:mm

Um den Doppelpunkt zwischen Stunde und Minute einzugeben, muss man die Umschalttaste gedrückt halten und gleichzeitig auf den Punkt drücken. Das kann mal misslingen, wenn man beide Tasten nicht gleichzeitig drückt. Dann steht zwischen der Stunde und der Minute nur ein Punkt. Wer viele Zeiten hintereinander eingibt, den nervt diese Tastenkombination und man neigt dazu, den Doppelpunkt ganz wegzulassen. Dies hat leider zur Folge, dass die Formel nicht mehr funktioniert und die gearbeiteten Stunden nicht korrekt berechnet werden können.

Mit einem einfachen Trick geht es leichter

In dem folgenden Video zeige ich Ihnen einen einfachen Trick, der Ihnen ermöglicht die Uhrzeit ohne Doppelpunkt einzugeben (also nur als 4- oder 3-stellige Zahl) und dann aber trotzdem automatisch der Doppelpunkt an der richtigen Stelle erscheint, sodass mit der eingegebenen Uhrzeit in Excel weiter gerechnet werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden