Buchtipps

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten 🎄🎄🎄🎄Bei der Frage, was ich verschenke, komme ich auch immer wieder auf Bücher. Die verschenke ich nicht nur gerne an andere, sondern auch an mich selbst.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne englische Krimis auf englisch lese. Meine Lieblingsautorin ist Elizabeth George, aber ich habe auch schon die ganze Rebus-Reihe von Ian Ranking durch und bin gerade bei Ruth Rendell angekommen.

Aber auch Business-Bücher finde ich interessant. Welche Bücher können Sie mir empfehlen? Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Vielleicht landet ein Tipp ja dieses Jahr unter meinem Weihnachtsbaum…

Falls Sie noch eine Idee brauchen, hier sind meine Buch-Tipps:

Die 1% Methode

Dieses Buch habe ich in diesem Jahr gelesen. Was mir gefällt: Es ist schon erstaunlich, wie viel man mit kleinen Veränderungen erreichen kann. Oft denkt man ja, dass die Umsetzung einer Veränderung viel Zeit braucht, teuer ist oder dafür erstmal ein Projekt initiiert werden muss. Aber viele Dinge lassen sich ganz leicht umsetzen, wenn man nicht alles auf den Kopf stellt, sondern Schritt-für-Schritt vorgeht.

Ordnung ohne Stress

Wer mehr Ordnung in seine Papier-Ablage bringen will, dem empfehle ich die Mappei-Methode. In diesem Buch gibt es viele Praxisbeispiele und es wird auch klar, dass man nicht nur seinen eigenen Arbeitsplatz damit effizienter organisieren kann, sondern auch ein ganzes Unternehmen und somit mit den Mappen Prozesse abgebildet werden können.

Das Café am Rande der Welt

Dieses Buch hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Oft greife ich ja gerne zu kleinen Büchern, in denen die Dinge kurz und knapp auf den Punkt gebracht werden. Das Café am Rande der Welt ist eher wie ein Roman geschrieben. Trotzdem sind die wesentlichen Punkte klar und gleichzeitig wird man gut unterhalten.

Kann man das auch auf Unternehmen übertragen? Diese Frage habe ich mir am Ende gestellt. Die Antwort ist der 3. Teil der Reihe „The Big Five for Life – Was wirklich zählt im Leben“

Das Semco System

Dieses Buch habe ich vor 30 Jahren im Studium kennengelernt und es hat noch nicht an Aktualität verloren. Warum? Weil Unternehmensstrukturen, Organigramme und das Thema Führung in vielen Unternehmen immer noch so sind, wie vor 100 Jahren…

Wer dies ändern will, bekommt in diesem Buch gute Anregungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.