Seitenvorlagen nutzen und eigene erstellen in OneNote

Da meine Videos zu OneNote auf meinem YouTube-Kanal bereits mehr als 50.000 Mal angesehen wurden, habe ich nun weitere Tipps zu OneNote aufgenommen.

Seitenvorlagen

In der Standard-Einstellung sind die Seiten des digitalen Notizbuches in OneNote weiß und leer. Das hat den Vorteil, dass Sie Ihre Inhalte und Notizen beliebig auf dem Blatt platzieren können und sich an kein vorgegebenes Raster halten müssen.

Aber manchmal ist dies auch ein Nachteil. Z.B. bei Protokollen sollten die Texte einheitlich untereinander stehen und die Abstände gleich sein. Dabei kann Ihnen eine Seitenvorlage helfen. Dadurch wird beispielsweise ein kariertes oder liniertes Blatt dargestellt.

Aber es gibt auch fertige Seitenvorlagen für Sitzungsprotokolle oder Projekte.

Wenn Sie Ihre eigene Seitenvorlage mit Ihrem Logo erstellen möchten, dann geht das natürlich auch und ist sehr einfach.

Sie können auch einstellen, dass eine bestimmte Seitenvorlage für jede neue Seite in einem Abschnitt genutzt werden soll. So sind die einzelnen Seiten einheitlich gestaltet und Sie sparen dabei Zeit.

Wie das geht, zeige ich Ihnen in dem folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.