Alle Jahre wieder! Der Ablauf- und Terminplan

Der Ablauf- und Terminplan

Nun detaillieren wir die Projektplanung und erstellen ein Gantt-Chart. Dies ist eine sehr verbreitete Methode und sehr typisch für das Projektmanagement.

Und wie funktioniert das?

Sie kombinieren alle Arbeitspakete aus dem Projektstrukturplan mit den Meilensteinen aus dem Phasenplan. Anschließend legen Sie fest, wann die Aufgabe beginnt und wann sie endet bzw. wie lange sie dauert.

Nun ist es ja nicht so ganz einfach den Aufwand zu schätzen und Termine zu planen. Deshalb habe ich eine kleine Checkliste für Sie zusammengestellt:

Um das Gantt-Chart zu erstellen, empfehle ich Excel zu nutzen. Wenn Sie in Excel auf Datei – Neu gehen und im Suchfeld das Wort „Projekt“ eingeben, werden Ihnen verschiedene Vorlagen angezeigt.

Im Gantt-Chart sehen wir nun die verknüpften Informationen. Ziele dieser Übersicht sind:

  • die Reihenfolge der Aufgaben bestimmen
  • Abhängigkeiten ermitteln
  • festlegen, welche Aufgaben parallel ablaufen können

 

Schauen wir uns zwei Beispiele an:

 

  1. Schlitten beladen und Geschenke ausliefern:
    Das ist ein ganz typischer Fall: Das Ausliefern der Geschenke kann erst beginnen, wenn der Schlitten auch beladen ist. Die zweite Aufgabe wartet also darauf, dass die erste abgeschlossen ist.
  2. Wunschzettel bearbeiten und Geschenke zaubern:
    Kurz nachdem die Bearbeitung der Wunschzettel begonnen hat, kann der Weihnachtsmann die ersten Geschenke zaubern. Beide Aufgaben starten also beinahe zeitgleich, nur mit einem kurzen Zeitpuffer. Hier können Aufgaben parallelisiert werden.

 

Alle Aufgaben wurden definiert, nun sind auch Reihenfolge und Termine klar. Dann wird nur noch festgelegt, wie viele Wichtel und Rentiere genau an den Aufgaben arbeiten. Und dann kann Weihnachten kommen!

Geschafft! Ich wünsche allen eine frohe Weihnacht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Hier noch einmal ein kurzer Rückblick auf alle Schritte, die wir für die Vorbereitung des Weihnachtsfestes gemacht haben:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.