Wissenszugang ersetzt Wissen

In diesem Beitrag gehe ich nun etwas genauer auf die These ein, dass Wissenszugang das Wissen ersetzt.

Was ist damit gemeint?

Wenn wir ständig online sind, dann haben wir auch ständig Zugriff auf das Internet. Und dort ist sehr viel Wissen gespeichert, das mehr oder weniger schnell und einfach gefunden werden kann.

Wozu muss man dann noch etwas selbst wissen?

Diese Fragen stellen sich sicherlich viele Auszubildenden der „Generation Z“, die sich im Rahmen ihrer Berufsausbildung Fachwissen aneignen sollen.

Warum es trotzdem gut ist, über eigenes Wissen zu verfügen und welche Herausforderungen für Unternehmen entstehen, darum geht es in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.